Kein Fingerbreit Medienaktion

Kein Fingerbreit Faschismus!

Die Roten Falken starten – rechtzeitig zu den Wahlen in Wien und in der Steiermark – eine Kampagne, die sich gegen die FPÖ und deren rechtsextremen Kurs richtet. Mit der Kampagne wollen die Falken ein Zeichen setzen. Die rechte Hetze der FPÖ, die täglich die Intelligenz und das Anstandsgefühl der hier lebenden Menschen beleidigt, darf nicht unwidersprochen bleiben. Es ist erschütternd, mit welchen Methoden die FPÖ – vom Minarett-Spiel bis zu Blut-Plakaten – auf Stimmenfang geht.

Die Roten Falken starten – rechtzeitig zu den Wahlen in Wien und in der Steiermark – eine Kampagne, die sich gegen die FPÖ und deren rechtsextremen Kurs richtet. Mit der Kampagne wollen die Falken ein Zeichen setzen. Die rechte Hetze der FPÖ, die täglich die Intelligenz und das Anstandsgefühl der hier lebenden Menschen beleidigt, darf nicht unwidersprochen bleiben. Es ist erschütternd, mit welchen Methoden die FPÖ – vom Minarett-Spiel bis zu Blut-Plakaten – auf Stimmenfang geht. Und es ist erschreckend, wie erfolgreich diese Verhetzung ist.
Wir wollen mit der Kampagne vor allem Jugendliche ansprechen und deutlich machen, dass Rechtsextremismus „keinen Fingerbreit“ geduldet werden darf. Wir zeigen auf, dass die FPÖ ihre billige Politik auf dem Rücken der Schwächsten in der Gesellschaft macht und treten dem Spalten und Auseinanderdividieren lautstark entgegen.
Was könnt ihr tun?
Wenn ihr das Thema FPÖ und Rechtsextremismus in einer euren Gruppenstunden behandeln wollt, stellen wir euch gerne Unterlagen dafür zur Verfügung. Außerdem gibt es die Möglichkeit auch vor Ort Straßenaktionen mit Kampagne durchzuführen.
Alle Materialien zur Kampagne – Aufkleber, Plakate, Buttons und Flugzettel – sind bei uns im Bundesbüro zu bestellen.

Info:

Karin Blum, 01 / 512 12 98 - 56

KAMPAGNENSTART IN LINZ

In Linz gaben die Roten Falken den Startschuss zur Kampagne "Kein Fingerbreit Faschismus! Keine Stimme für blaue Hetzer". Auf Plakaten und Transparenten zeigten die Roten Falken rechtsextremer Politik und rechten Demagogen den Mittelfinger.
Die Aktion richtet sich gegen den rechtsextremen Kurs der FPÖ, der Menschen gegeneinander aufhetzt und das gesellschaftliche Klima vergiftet. Wir rufen vor allem junge Menschen auf, Stellung zu beziehen und klar und deutlich zu zeigen, dass Faschismus keine Chance haben darf.

Druckansicht
 


Österreichische Kinderfreunde - Landesorganisation Burgenland
Technologiezentrum Eisenstadt, Marktstraße 3 · 7000 Eisenstadt
0660/9080311 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.